Hobo Outdoor-Kocher Bushbox
  • Outdoor-Kocher Bushbox - 1
  • Outdoor-Kocher Bushbox - 2
  • Outdoor-Kocher Bushbox - 3
  • Outdoor-Kocher Bushbox - 4
  • Outdoor-Kocher Bushbox - 5
  • Outdoor-Kocher Bushbox - 6

29,90ÔéČ *

inkl. MwSt.

Unsere Sterne!

* am 18. April 2019 um 18:47 Uhr aktualisiert


­čĹú Hobo Outdoor-Kocher Bushbox ­čĹú

 

In der linken Tasche meiner Cargo-Hose ist der Hobo Outdoor-Kocher Bushbox zu finden. Meistens! Oder er befindet sich in der kleinen Seitentasche des Rucksacks, wo ich ihn nach der Trekking-Tour fast vergesse.

Der Outdoor-Kocher passt sehr gut zur Koch-Tasse, die ich ├╝berwiegend dabei habe. Mehr brauche ich nicht, um mir einen Tee oder Kaffee zuzubereiten, eine Mahlzeit zu kochen oder einfach mein Granola zu essen.

 

Datenblatt:

  • Kleiner, handlicher Steck-Hobo aus rostfreiem Stahl

  • Gewicht 260 g. Ma├če: 9 x 11,5 cm. Passt in jede Hosentasche

  • Mit integrierter Aschepfanne als Bodenschutz. Durch die mitgelieferten Topfauflagen f├╝r jede Tassengr├Â├če oder auch als Grill verwendbar

  • Alternativ auch einsetzbar mit Spiritus-Brenner, Brennpaste, Esbit, Holzkohle usw.

  • Komplett in Deutschland hergestellt

  • Lieferumfang: 8-teilige Bushbox, Baumwolltasche

 

Der Steck-Hobo ist sehr leicht und handlich und wird aus rostfreiem Edelstahl hergestellt. Mit seinen 260 g Gewicht und mit den Ma├čen von 9 x 11,5 cm kann man ihn einfach in die Ges├Ą├čtasche der Jeans oder irgendeine andere Hosentasche stecken.

Die Asche f├Ąllt w├Ąhrend des Brennens durch die gel├Âcherte Bodenplatte in die Aschepfanne. Es minimiert dadurch die Brandgefahr, denn es f├Ąllt keine Glut auf den Boden.

Die 2 Topflauflagen machen es m├Âglich, dass man nicht nur T├Âpfe draufstellen kann, sondern auch kleinere Tassen. Man kann da auch W├╝rstchen oder einen Steak drauflegen, wobei die Glut ziemlich schnell erl├Âscht und das Grillergebnis zu w├╝nschen ├╝brig l├Ąsst. In dem Fall muss man nochmal Feuer machen und abwarten, bis wieder Glut da ist.

Wenn mal kein Brennholz zur Verf├╝gung steht, z. B. in den Bergen, dann kann der Hobo auch mit Spiritus-Brenner, Brennpaste, Esbit oder Holzkohle u.a. betrieben werden. Ein weiterer Vorteil gegen├╝ber von Brennholz ist, dass zwischendurch nichts nachlegen werden muss.

Der Hobo ist von der Gr├Â├če so gebaut, dass es nach meiner Erfahrung zum Kochen nur f├╝r eine Person langt. Ein besonderer Pluspunkt: Der Ourdoor-Kocher wird in Deutschland hergestellt!

Anfangs kann es sein, dass die BushBox schwer wieder auseinander zu kriegen ist. Wer das Prinzip nicht kennt, sollte tats├Ąchlich mal die Anleitung anschauen. Nach h├Ąufigem Gebrauch wird das immer leichter.

 

Anleitung von Bushcraft Essentials

(Handbuch von Bushcraft Essentials)

 

Aufbau des Hobo:

  1. R├╝ckwand nehmen (kleines Seitenteil ohne ÔÇ×OfenklappeÔÇť), die beiden langen Seitenteile rechts und links einrasten,
  2. Bodenblech und Ascheblech in die daf├╝r vorgesehenen Schlitze in den langen Seitenteilen schieben (das gelochte Bodenblech oben, Ascheblech unten),
  3. Frontplatte einrasten,
  4. Bei Bedarf Topfauflagen verwenden.

ACHTUNG: Die Topfauflagen lassen sich in zwei Positionen einlegen. In der ersten Position schlie├čen sie plan mit dem Rand der Bushbox ab ÔÇô beste Standsicherheit f├╝r kleine T├Âpfe. Umgekehrt eingelegt ragen sie ├╝ber den Rand nach oben: Idealposition f├╝r gro├če T├Âpfe und Pfannen (die sonst die Bushbox abdecken w├╝rden, was zu Rauchentwicklung f├╝hren w├╝rde).

 

Abbau des Hobo:

  1. Abk├╝hlen lassen (sonst klemmen die Teile)!
  2. Die kurzen Seitenteile oben anfassen und mit sanftem Druck nach au├čen dr├╝cken, um die kleinen Nasen, in die die Seitenteile einrasten, zu ├╝berwinden.
  3. Kurze Seitenteile nach oben herausziehen

 

Leider darf man den Hobo nicht verwenden, wenn auf dem Trekkinplatz Waldbrandgefahr besteht. Das gilt auch f├╝r alle mit Feuer betriebenen Kochm├Âglichkeiten! Au├čerdem sollte man den Hobo nur im Bereich der Feuerstelle gebrauchen.

 

Wem dieser Outdoor-Kocher mit 260 g immer noch zu schwer ist, der kann den Hobo Outdoor-Kocher Bushbox Titanium holen. Diese wiegt nur 160 g und besteht aus Titanium, ist aber sonst identisch mit dem normalen Hobo.

Hobo Outdoor-Kocher Bushbox XL TitaniumIst man nicht alleine unterwegs, gibt es alternativ noch gr├Â├čere Outdoor-Kocher, z.B.:

F├╝r alle BushBoxen gibt es noch extra Outdoor-Taschen. Meiner Meinung nach sind die unn├Âtig, da man standardm├Ą├čig eine Stofftasche mitgeliefert bekommt, die vollkommen ausreicht.

 

St├Ąrken (Pros):

  • Auch mit Spiritus-Brenner, Brennpaste, Esbit, Holzkohle verwendbar
  • Leicht und kompakt

  • Sehr stabil
  • G├╝nstig

 

Schw├Ąchen (Kontras):

  • Nur f├╝r eine Person
  • Braucht st├Ąndig Nachschub an Brennmaterial

  • Zum Grillen nicht wirklich brauchbar
  • Anfangs schwer demontierbar

 

Fazit:

Die Schw├Ąchen des Hobos sind meines Erachtens nicht gravierend. Aufgrund der Gr├Â├če kann der Outdoor-Kocher nicht alles leisten, was ein normal gro├čer Kocher kann. Da denke ich speziell an den st├Ąndigen Nachschub an Brennholz. Aber gerade wenn ich alleine unterwegs bin, treten die Vorteile st├Ąrker hervor: leicht, kompakt, ausreichende Leistung. Hervorzuheben ist, dass auch ein Spiritus-Brenner in die Bushbox passt. Und au├čerdem ist sie sehr, sehr stabil!

Produkt Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht

Sawyer Mini Wasserfilter

26,90 ÔéČ*inkl. MwSt.
*am 18.04.2019 um 18:49 Uhr aktualisiert

Naturzeltplatz Land in Sicht

10 ÔéČ*inkl. MwSt.
*am 23.07.2018 um 12:39 Uhr aktualisiert

Trekkingplatz P12 Frankelbach

10 ÔéČ*inkl. MwSt.
*am 23.07.2018 um 12:48 Uhr aktualisiert

Trekkingplatz P05 Eu├čerthal

10 ÔéČ*inkl. MwSt.
*am 23.07.2018 um 8:07 Uhr aktualisiert